Wolfgang Jacobs ist im September 2000 nicht nur Mitglied der Prinzengarde geworden, sondern auch gleichzeitig Senator der Garde.

Seit seinem damaligen Eintritt unterstützte er die Garde sowohl ideell als auch finanziell. So stellte er der Prinzengarde über einige Jahre die Busse unbürokratisch zur Verfügung, als diese scheinbar keinen fahrbaren Untersatz mehr zur Verfügung hatten, um zu ihren Auftritten zu kommen. Für seinen unermüdlichen Einsatz erhielt er den Sonderorden der Garde im Jahr 2003 und wurde zudem im März 2004 vom damaligen Vorstand in die Reserve befördert.  

Dank seiner ruhigen und besonnenen Art innerhalb der Garde wurde er im Mai 2004 zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt bekleidet er bis zum heutigen Tage sehr verantwortungsbewusst inzwischen 12 Jahre, immer das Wohl seiner Prinzengarde im Auge und da wo es nötig wurde, unterstützte er sie in jeder Beziehung. Dass er im Jahr 2008 den Verdienstorden in Silber erhielt, spornte ihn nur noch mehr an weiter für seine Prinzengarde sich über das Maß hinaus einzusetzen.

Eigentlich wollte er im letzten Mai dieses Jahres bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen nicht mehr für den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden kandidieren, er glaubte inzwischen zu alt für dieses Amt zu sein. Doch wir alle konnten ihn noch einmal überreden und überzeugen wie wichtig und unverzichtbar er für unsere Prinzengarde ist.

Heute sind wir natürlich alles sehr froh, dass wir ihn überzeugen konnten das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden weiter zu bekleiden und freuen uns sehr, dass wir weiter seiner Unterstützung gewiss sind.

Wir gratulieren Wolfgang Jacobs zum Verdienstorden in Gold.