Am Donnerstag, den 02.201.2020 startete die Prinzengarde der Stadt Aachen mit dem Damenordensfest so richtig in die neue Session 2020.

Es ist schon seit Jahren eine gute Tradition, dass sich die aktiven Offiziere, Reservisten und Senatoren einige Tage vor der jeweiligen Prinzenproklamation treffen um ihren Frauen in einer besonders schönen Atmosphäre den Damenorden zu überreichen.

Dieser besondere Tag signalisiert allen Gardisten und Senatoren, dass die neue Session quasi in den Startlöchern steht. In diesem Jahr fand die Ordensübergabe in unserem Domizil im Eulersweg statt.

Unser Kommandant Dirk Trampen begrüßte zu Beginn des Abends ganz besonders die „Herzdamen“ der Aktiven und Senatoren, insbesondere das Tanzpaar Inga Dahlen und Sandro Gallazini sowie den Sponsor Thomas Contzen.

Unser Kommandant bedankte sich persönlich mit einem Blumenstrauß und vielen lobenden Worte bei Thomas Contzen von der gleichnamigen Firma Dach- und Fassadentechnik Contzen für die langjährige Treue als Damenordenssponsor.

Unser ehemaliger Vizekommandanten Josef Esser hat auch in diesem Jahr wieder den Damenorden entworfen und sich wie auch schon im letzten Jahr etwas ganz Besonderes für unsere Garde- und Senatorenfrauen einfallen lassen, denn am Damenorden leuchtete unter dem „eigentlichen Orden“ erneut zusätzlich ein rotes Herz.

Nachdem alle Garde- und Senatsfrauen durch die Kommandantur und Thomas Contzen mit dem neuen Damenorden ausgezeichnet worden sind, überraschten vier unserer Gardeoffiziere (Udo Schiffers, Holger Mayr, Jörg Walldorf und Roland Knur) alle Anwesenden mit einer „gardelike“ gecoverten Version bekannter Schlager. Die Herren Prinzengardisten haben es sich nicht nehmen lassen anlässlich unseres 110 jährigen Vereinsjubiläum ins Tonstudio zu Frank Stumvoll zu begeben, um endlich etwas aus den eigenen Reihen dem närrischen Volk zu präsentieren.

Wir bedanken uns bei Walter Bosten für die stundenlange Arbeit um den Damen ein paar sehr leckere Canapes zu kredenzen als auch bei Stefan Schmetz für die Bewirtung hinter der Theke.

Dank Karim Rahnama können die wunderschönen Impressionen des Abends in der Galerie natürlich wieder bewundert werden.