Pressemitteilung der Prinzengarde der Stadt Aachen

Corona-bedingt: Prinzengarde verschiebt Jubiläumsfeier und mehr

Die Prinzengarde der Stadt Aachen hat sich angesichts der aktuellen Lage und nach Rücksprache mit der künftigen Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen sowie Ministerpräsident Armin Laschet dazu entschieden, den Auftakt ihres 111-jährigen Jubiläums zu verschieben. Der ursprünglich für den 14. November geplante Galaabend im Krönungssaal des Rathauses wird auf den 22. Mai 2021 verlegt.

Die Corona-Pandemie betrifft auch weitere Veranstaltungen der Garde in ihrer Jubiläums-Session. So soll die große Fastelovvendsshow, die am 9. Januar stattfinden sollte, zu einem späteren Zeitpunkt im Freien nachgeholt werden. Auch interne Veranstaltungen wie ein für Dezember geplantes Eisstockschießen oder das traditionelle Ordensfest fallen der Pandemie zum Opfer.

„Das ist sehr bedauerlich“, sagt Kommandant Dirk Trampen, der mit seinem Team viele Überlegungen angestellt hatte, wie man den Närrinnen und Narren trotz Corona ein sicheres Karnevalsprogramm bieten kann. Immer wieder hatte die Garde in den vergangenen Monaten an Veranstaltungsformaten gearbeitet, die den jeweils gültigen behördlichen Regelungen zu Corona entsprachen. Zum Beispiel auch durch Verlegungen aus dem Eurogress auf den Tivoli. Aber nach der Pandemie-Entwicklung der vergangenen Wochen hat auch die Prinzengarde der Stadt Aachen nun die Reißleine gezogen.

„Wir fühlen uns der Gesundheit unserer Gäste, Mitglieder und Mitwirkenden verpflichtet“, sagt Dirk Trampen. „Außerdem tragen wir auch eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung. Wir freuen uns nun darauf, in der Session 2022 gemeinsam mit Prinz Guido I. unsere Jubiläums-Session nachzuholen.“ Dann wird auch die Treue der Kapelle der Prinzengarde der Stadt Aachen gefeiert. Die beliebte Gruppe aus Kerkrade wäre an diesem 11.11.2020 in ihre 33. gemeinsame Session mit der Garde eingestiegen.

Immerhin, ein wichtiger Termin des Jubiläumsjahres der 1910 gegründeten Prinzengarde wird nicht verschoben. Das große Jubiläumsfest mit Umzug, zu dem alle Aachener und andere befreundete Vereine eingeladen sind, ist weiterhin für den 21. August 2021 auf dem Katschhof geplant. Und dann gibt es da noch eine Verschiebung, über die man sich bei der Prinzengarde sogar ausdrücklich freut: Das Tanzpaar der Garde, Inga Dahlen und Sandro Gallazini, hätte eigentlich im Jubiläumsjahr seine letzten Auftritte auf der Bühne gefeiert. Nun verschieben die beiden ihre Abschiedssession auf 2022 und bleiben ihrer Prinzengarde somit noch ein weiteres Jahr erhalten.

Kontakt:
Dirk Trampen, Kommandant der Prinzengarde der Stadt Aachen
Muffeter Weg 37
52074 Aachen
0172-2436604