Allgemein

Zunächst einmal ein riesiges Kompliment an unseren Partner 100,5 Das Hitradio für die perfekte und sehr umfangreiche Werbung sowie die Organisation im Vorfeld zu unserer 1. gemeinsamen Karnevalssitzung unter dem Motto „Stute trifft Hengst“ im „Das Zelt“ auf dem Vorplatz der 100,5 Arena!!

Neben dem Dank der Sponsoren dieser Veranstaltung Autohaus Sazma, Saturn Aachen, Sascha Koullen und dem Reisebaron in Alsdorf danken wir unserem fantastischen Publikum, dass trotz Eis und Schnee überragende Stimmung während der ganzen Sitzung verbreitet hat. Ihr wart einfach nur wahnsinnig und wir alle bei der Prinzengarde und 100,5 Das Hitradio sind so unendlich stolz auf euch!!!!

Die beiden Moderatoren des Abends Kommandant Dirk Trampen und Vize-Kommandant Torsten Todo Rehberg begrüßten zunächst die Sitzungskapelle Ted Borgh unter der Leitung von Paul Stockschläder sowie den Senat der Prinzengarde mit ihrem Präsidenten Michael Büscher als auch viele Präsidenten und Kommandanten befreundeter Karnevalsvereine in Aachen. Im Anschluss wurde der Stimmungsgeschlechterkampf für diesen Abend ausgerufen, denn es sollte ja die Fragen aller Fragen geklärt werden, wer feiert besser Männer oder Frauen!!

Hier hatte sich Todo, dann seines pinken Anzuges, von vornerein auf die Seite der Frauen geschlagen und Dirk naturgemäß in hellblau auf die Seite der Männer! Eine erste Überprüfung mit dem Stimmungsbarometer ergab, dass die Männer leicht vorne lagen.

Bevor unser Prinz Mike I. mit seinem Hofstaat und der Prinzengarde der Stadt Aachen unter der Leitung des Adjutanten Egon Klinkenberg einmarschierten, ergab eine weiter Stimmungsabfrage, dass die Männer leicht laustärkemäßig weiter im Vorteil blieben.  Mike I. heizte nach einem perfekten Tanz unseres Tanzpaares Inga Dahlen und Sandro Gallazini mit seinen Liedern Fieber und dem „Öcher Style“ so richtig unseren „Jecken Gästen“ ein.

Nach dem wirklich sehr gelungenen Auftakt unseres Prinzen Mike I. nahmen unsere Prinzengardisten als Elferräte auf der sehr schön dekorierten Bühne ihre Plätze ein und staunten danach nicht schlecht, wie 22 Tänzer und 1 Tanzmarie der KG Fidele Grön-Wieße Rezag Porzer Ehrengarde e. V. atemberaubende Würfe und Hebungen auf die Bühne zauberten. Absoluter Hochleistungssport wurde von dem Tanzcorps in drei tollen Tänzen präsentiert. Einfach nur fantastisch!!

Danach wurde durch Lieselotte Lotterlappen, der bereits seit über 20 Jahren in Funk und Fernsehen als Komiker, Entertainer oder Comedian für Furore und Aufsehen gesorgt hat, viele Lachfalten in die Gesichter der begeistert mitgehenden Narren im „Zelt“ gezaubert. Besonders unseren Tanzoffizier Sandro hatte er auf dem „Kicker“.  Ein super Auftritt von Joachim Jung alias Liselotte Lotterlappen!!

Im Anschluss sorgten die „Oecher Orginale“ stimmungsmäßig dafür, dass die ersten Polonaisen durch unser Zelt gestartet wurden. Besonders mit den legendären Liedern der unvergesslichen 3 Atömchen wurde eindrucksvoll gepunktet.

Wir freuen uns schon heute, dass wir diese tolle Band auch im nächsten Jahr 2019 auf unserer „Oecher Fastelovvendschau“ wieder begrüßen dürfen.

Die nun folgende dritte Überprüfung mit dem Stimmungsbarometer ergab, dass inzwischen Männer und Frauen gleichauf lagen.

Nach dem grandiosen Auftritt der „Oecher Orginale“ hatte Christian Pape es nicht ganz so leicht die aufgeheizte Stimmung wieder für seine Büttenrede etwas runter zu fahren. Christian ging dann aber mit großer Freude und lausbübischem Charme dem Begriff „Heimat“ auf die Spur und erzählte unserem Publikum von scheinbaren Banalitäten des Alltags. Musikalisch wurde er am Keyboard vom „Mann im Pullunder“, Dr. Stefan Bimmermann begleitet.

Todo und Dirk hatten sich für den Auftritt des „Stargastes“ Mickie Krause etwas ganz Besonderes zur Begrüßung einfallen lassen, denn in einem Zwiegespräch duellierten sie sich mit den erfolgreichsten Liedern von „Mickie Krause“. Der nun folgende Auftritt von „Mickie“ kann man gar nicht mit Worten beschreiben, denn das ganze Zelt flippte nun völlig aus. Polonaisen auf der Bühne unseres Elferrates, kreischende Frauen und Männer stehend auf Tischen und Bänken beschreiben nur vage die wirkliche Stimmung im Zelt!! Hier kann man nur feststellen, wer nicht da war, der hat wirklich etwas verpasst!!!!  

Und es ging nahtlos weiter mit dem Ausflippen unseres Publikums, denn im Anschluss folgten unsere heißgeliebten und sehnsüchtig erwarteten „4 Amigos“! Uwe Brandt war schon zu Beginn richtig sprachlos über die unfassbare Stimmung an einem „Dienstag“ im Zelt und die „Vier“ Uwe Brandt, Stefan Beuel, Rene Brandt und Dietmar Ritterbecks verwandelten das schon stehende Zelt in einen wahren Hexenkessel. Alles sang, ob Männlein oder Weiblein, aus vollem Hals die mitreissenden Lieder dieser „4“ lauthals mit. Diese 4 Amigos sind einfach nur grandios.

Nach Mickie Krause und den 4 Amigos dachten wahrscheinlich viele im Publikum, dass mit der Showtanzgruppe den Community Dancer Aachen nur etwas fürs Auge geboten wurde, doch weit gefehlt, denn diese aufstrebende Tanzgruppe unter der Leitung von Sonja Klein hatte sich für ihren Auftritt Mallorca als Thema ausgesucht. Neben der sehr schmissigen Musik zum Mitsingen bestachen die 25 hübschen Mädels mit einer anspruchsvollen Choreographie in der viele beindruckende Showelemente gezeigt wurden. Eine Augenweide diesen Mädels zu zuschauen. Tosender Beifall war dann auch ihr verdienter Lohn.

Zum Abschluss einer tollen Sitzung einigten sich zunächst Todo und Dirk an diesem Abend auf ein Unentschieden betreffend der erzielten Stimmung zwischen Männern und Frauen!! Dieses Unentschieden war absolut gerecht fertig, da alle Gäste so gut und ausgelassen mitgefeiert haben. 

Das Finale bestritt dann die Kölner Kultband „De Räuber“ mit ihrem Frontsänger Torben Klein und dem Geburtstagskind und Mitgründer dieser Band Kurt Feller mehr als eindrucksvoll. Die Stimmung war wieder auf dem Siedepunkt und alle bekannten Lieder wurden stimmgewaltig durch unsere Gardefamilie mitgesungen. Es war ein perfekter Abschluss unserer gemeinsamen Karnevalsitzung mit 100,5 Das Hitradio und wir freuen uns sehr, dass diese Premiere so gut gelungen ist.

Ein Kompliment geht auch an die Adresse unseres Vize-Kommandanten Todo Rehberg, der ebenfalls eine wirklich gelungene Premiere als Moderator feiern konnte.

In diesem Sinne verbleiben wir bis Fettdonnerstag zur Oche A`Love Party im „Das Zelt“ an der Krefelderstr. vor der 100,5 ARENA.

Impressionen von diesem Abend gibt es dank unseres Fotografen Karim Rahnama in unserer Bildergalerie.